Wie war eigentlich die letzte WJ-Veranstaltung? Diese Frage wird bei den WJ Unterelbe spätestens mit der nächsten „JUPI“ beantwortet. Unsere Zeitung – bewusst als Printversion, aber auch hier abrufbar – zeigt in ihren drei bis vier jährlichen Ausgaben die vier großen W´s der jeweils letzten drei Monate :  WER, WO, WAS, WARUM.

Natürlich gibt es auch einen Blick in die Zukunft mit aktuellen Terminen, geplanten Projekten und, und, und….

Die redaktionelle Gestaltung der JUPI ist aber nur ein Betätigungsfeld des Arbeitskreises. Daneben betreut der Arbeitskreis Medien diese Homepage und pflegt die Pressearbeit.

Die Wirtschaftsjunioren Unterelbe e.V. haben schon einige interessante Projekte und Veranstaltungen ins Leben gerufen, die oft nicht die ausreichende Aufmerksamkeit erhielten. Durch organisierte und kontinuierliche Pressearbeit möchten wir die Öffentlichkeit intensiver über unser Tun in Kenntnis setzen und somit erreichen, dass noch größere und aufregendere Projekte aufgrund unserer gesteigerten Bekanntheit realisiert werden können.

In dem Arbeitskreis treffen sich aufgeschlossene und aktive Mitglieder.

 
Aktuelle Aktivitäten:

  • JUPI

Ungefähr alle drei Monate erscheint die „JUPI“ und gibt einen Rückblick über Veranstaltungen, Projekte, Vorstandsarbeit, mit der Vorstellung neuer WJ-Mitglieder die aktuelle Mitgliederentwicklung oder einen Ausblick auf kommende Events..

Die JUPI ist das beliebte Print-Medium der Wirtschaftsjunioren Unterelbe. Jedes Mitglied erhält es per Post.

Der Name stammt übrigens noch aus der Zeit als unser Kreis "Wirtschaftsjunioren Pinneberg" hieß.

 

  • Internet

hier kann sich jeder Interessierte einfach und schnell informieren. Die wichtigen Informationen sind für Mitglieder und Interessierte auf der Homepage abrufbar.


  • Presse

fortwährend halten wir die Presse und andere lokale Medien über unser Tun und Wirken auf dem Laufenden, damit diese als Multiplikator funktionieren können und unseren Bekanntheitsgrad stärken.