Make A Difference Day – MADD – Ein besonderer Tag für besondere Menschen

Nach dem durchschlagenden Erfolg aus dem vergangenden Jahr freuen wir uns vom Arbeitskreis MADD sehr, auch dieses Jahr wieder den MADD ausrichten zu können.

Mit diesem Format haben wir in diesem Jahr den Hanseraumpreis in der Kategorie "Wir für den Kreis" gewinnen können. Darauf sind wir mächtig stolz.
Genauso wie im Vorjahr werden wir ein Benefizkonzert zu Gunsten benachteiligter MItmenschen veranstalten. Hauptgedanke dabei ist, dass wir Menschen die Möglichkeit geben, so eine Veranstaltung zu besuchen, die sonst nicht die Chance haben.

Wir konnten bisher schon folgendes Erreichen:
- Als Moderator haben wir Carlo von Tiedemann gewinnen können
- Die Künstler aus dem letzten Jahr sind auch in diesem Jahr wieder dabei
- Die ersten solzialen EInrichtungen sind ausgesucht und werden nun kontaktiert, bei welchern Projekten wir helfen können.


Und um den Rest zum Erfolg zu bringen, brauchen wir Euch!
Wenn ihr Lust habt, den MADD in diesem Jahr zu unterstüzten, gibt es mehrere Möglichkeiten:
1. Werdet Helfer!
Am 14.10.2017 benötigen wir wieder jede Menge helfende Hände, die beim Auf- und Abbau unterstützen und auch während der Veranstaltung, die ein oder andere Aufgabe erledigen.
2. Werdet Sponsor!
Des Weiteren sind wir auch an Sponsoren interessiert, die den MADD finanziell oder mit Sachspenden unterstützen. Wir benötigen Mittel, um den MADD in diesem Umfang durchführen zu können.
Wenn ihr Interesse habt, setzt Euch mit uns in Verbindung und wir sprechen über die verschiedenen Möglichkeiten.

das team des AK MADD

Die Wirtschaftsjunioren Unterelbe e.V. setzen sich ehrenamtlich für wirtschaftliche Belange ein. Dabei möchten wir allerdings nicht unsere soziale Verantwortung aus den Augen verlieren.

 

Einmal im Jahr kommen wir mit einem Ziel zusammen: Das Leben eines anderen zu bereichern.

 

Der Make A Difference Day (MADD) richtet sich an sozial benachteiligte Menschen und hat zum Ziel, den Teilnehmern einen außergewöhnlichen Tag zu bieten – ein besonderes Erlebnis als Abwechslung zum Alltag. Dabei helfen wir als Wirtschaftsjunioren, um unkonventionelle Hilfe dort leisten, wo sie unmittelbar benötigt wird. Geld steht jedoch nicht im Vordergrund, sondern wir sehen es als unsere Aufgabe an, entsprechend auch Zeit für und mit den Menschen zu verbringen und ihnen die Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, die sie sonst nicht erhalten.

 

Der MADD setzt sich dafür ein, sich ohne weitere Verpflichtung für einen guten Zweck zu engagieren und möchte damit Werte wie Offenheit und Toleranz in unserer Region stärken.

 

 

Wir treffen uns bis zur Veranstaltung immer am 3. Mittwoch im Monat um 18:30 Uhr !

 Wir stehen gern für Anregungen und Informationen zur Verfügung unter madd@wj-unterelbe.de

 

 

Arbeitskreisleiter 2016/2017: Juliane Schlachta und Viviane Schemat